Literatur zum Ochsenhandel in Bayern

Christina Dalhede: Zum Europäischen Ochsenhandel: Das Beispiel Augsburg 1560 und 1578, St. Katharinen 1992.

Max Direktor: Auf dem Weg nach Westen. In: Der Sonntag. Wochenendbeilage des Donaukurier, 39/2008.

Werner Friedrich: Anmerkungen zur „Ochsenstraße“ bei Straubing. Von Straubinger Viehkaufleuten im 14. und 15. Jahrhundert. In: Jahresbericht des Historischen Vereins für Straubing und Umgebung 97 (1995), S. 57-61.

Markus Hilpert / Daniela Wörner: Der Altbaierische Oxenweg. Vergangenheit – Gegenwart – Zukunft. Erstes Internationales Symposium, Augsburg 2009. (Zusammenfassung der Symposiumsbeiträge über: Altstraßenforschung – Internationalen Ochsenhandel im südbayerischen  Raum – Historische Flur- und Ortsnamen bei Pfaffenhofen a. d. Ilm  – Kulturlandschaftliche Relikte zwischen Augsburg und Altomünster – Ochsenzucht und Ochsenhandel in Ungarn – den Ochsenweg in Schleswig-Holstein  sowie über die touristische Inwertsetzung des Altbaierischen Oxenwegs.)

Markus Hilpert / Peter Schürholz: Auf dem Altbaierischen Oxenweg durch das Wittelsbacher Land, Augsburg 2009.

Reinhard Kreitmair: Transkontinentaler Ochsenhandel durch das Amperland. In: Amperland 39 (2003), S. 183-187.

Reinhard Kreitmair: Transkontinentaler Ochsenhandel durch das Aichacher Land. In: Aichacher Heimatblatt 51 (2003), S. 33-36.

Franz Lerner / Thomas Pittroff / Wolfgang Protzner / Wolfgang Stromer zu Reichenbach / Philipp Stanik: Ochsentrails. Wildwest in Franken, in: Culina Franconiae, Stuttgart 2007, S. 91-110.

Wilhelm Liebhart: Zum internationalen Ochsenhandel im südbayerischen Raum. In: Kulturspiegel Altomünster 33 (2009), S. 14-15.

Hans Herbert Maidl / Stephan Maidl: Ein Ochsenweg von Schärding nach Niederpöring. Die Maut in Niederpöring. In: Deggendorfer Geschichtsblätter 29 (2007), S. 47-66.

Ingo Schwab: Rinder aus dem Umland – Ochsen aus Ungarn. Entwicklungsprobleme des städtischen Ernährungsgewerbes in der frühen Neuzeit am Beispiel einer oberdeutschen Residenzstadt. In: Scripta Mercaturae 29 (1995), Heft 1, S. 20-79. (Die oberdeutsche Residenzstadt ist München)

Karl Josef Steininger (Hrsg.): Hanns Staininger und der internationale Ochsenhandel. In: Familienarchiv Steininger – Krug, Heft 7/3, S. 91-104.